Protest gegen Bauvorhaben „Tankstelle“

In einem Protestschreiben an den Gemeinderat hat die SP Buchs grosse Vorbehalte und Bedenken gegenüber dem Bauvorhaben „Tankstelle mit Shop“ an der Lenzburgerstrasse/Zopfweg geäussert.
Als ausserordentlich ungünstig wird der Standort angesehen. Die geplante Tankstelle liegt für viele Buchser Kinder am direkten Schulweg zu den verschiedenen Schulhäusern (Suhrenmatte, Altes Schulhaus, Risiacher). Dabei  überqueren mehrmals täglich  Schulkinder den Zopfweg auf Höhe der Einmündung zur Lenzburgerstrasse. Der Zopfweg ist zudem der Hauptanfahrtsweg zum Oberstufenschulhaus Suhrenmatte und wird von vielen Kindern mit dem Velo befahren. Eine Tankstelle an dieser Stelle bedeutet gerade für diese Kinder eine erhebliche zusätzliche Gefährdung!

Dies widerspricht klar den von der Gemeinde Buchs bisher unternommenen Massnahmen zur Schulwegsicherung! Bereits heute ist die Kreuzung Lenzburgerstrasse/Zopfweg wenig befriedigend und birgt ein grosses Gefahrenpotential. Zu beachten sind die unübersichtliche Lage mit direkter Kurve, der Fussgängerstreifen, die Bus-Haltestelle und das bereits heute hohe Verkehrsaufkommen. Es ist alles zu unternehmen, damit Buchs nicht von noch mehr Durchfahrtsverkehr belastet wird!

Befürchtet wird ferner, dass mit einem Shop, der bis 23 Uhr geöffnet ist und auch Alkohol verkauft, ein unerwünschter Treffpunkt mit alkoholisierten Jugendlichen entstehen könnte.
Es gibt in der näheren Umgebung schon genügend Tankstellen, die problemlos zu erreichen sind. Auch bestehen rund um Buchs bereits Shops, die über längere Öffnungszeiten verfügen.

Das zusätzliche Verkehrsaufkommen inkl. Lärmbelastung und die verlängerten Ladenöffnungszeiten sind dem Wohnquartier und den angrenzenden Schulen nicht zumutbar. Die SP Buchs beurteilt das Bauvorhaben als nicht zonenkonform.
Der Gemeinderat wird deshalb aufgefordert, die oben aufgeführten Bedenken in das Bewilligungsverfahren mit einzubeziehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.