Postulat von Marius Fedeli für ein regionales Naturnetz

Aargauer Zeitung vom 01. Juni 2021 (nro)

Der Gemeinderat soll mit allen aarauRegio-Gemeinden Gespräche über ein gemeinsames regionales Biodiversitätsnetzwerk führen. Das verlangt Einwohnerrat Marius Fedeli (SP) in einem Postulat, das von weiteren Mitte-links-Ratsmitgliedern unterzeichnet wurde. Der Gemeinderat ist bereit, das Postulat entgegenzunehmen.

Fedeli schreibt: «Wenn zehn Gemeinden im Schnitt je zwanzig Stellenprozente für Naturförderung einsetzen wollen, dann sind sie gut beraten, sie zu zwei Vollzeitstellen zusammenzulegen, die sich mit ihrer ganzen Energie für dieses Thema einsetzen können. Sonst bleibt Naturförderung eine von vielen Aufgaben einzelner Angestellter, die sich nie im selben Mass darum kümmern können. Mit dem Naturama steht bereits die perfekte Institution in Aarau, an die man ein regionales Naturnetz angliedern könnte.» Als Vorbild dient die Region Pfannenstiel im Zürcher Oberland, wo es seit 20 Jahren ein Naturnetz gibt, aber auch der «Jurapark».

In Aarau wurde eine Motion mit ähnlichem Inhalt bereits im März überwiesen.